Without Colors - by [black-wickelschen.myblog.de]

ich kann einfach nicht. 3:47
sie haben drei neue nachrichten.
um die nachricht abzuhören, drücken sie die 1
um die nachricht zu löschen, drücken sie die 2
um direkt die verbindung herzustellen drücken sie die 3.
um die nachricht zu  speichern, drücken sie die 4.
um die nachricht zu wiederholen, drücken sie die 5.
eine wunderschöne stimme erzählt mir wie wir uns zum kochentreffen können.
die nachricht.wurde.gespeichert.
sie haben zwei neue nachrichten.
bla fuck off. keine nachricht von dir.
es kommt keine sms mehr von dir.
es wird kein kuss mehr am telefon zum abschied kommen.
wir werden nie wieder zusammen sein.
es ist einfach zu hart. 4:00 uhr, schon 10,5 kg abgenommen.
11 tage tot.
jede sekunde quält mich.
lena das schaffst du, lena du überlebst es, lena halte durch.
ich weine. ich schreie. ich liege am boden.
ich zittere. schreie. deinen namen. schreie warum.
kriege keine luft. kann nicht schlafen. ich sterbe. von sekunde zu sekunde.
ich halte es nicht aus. ich schaffe es nicht.
doch lena lena das schaffst du, lena du überlebst es, lena halte durch.
ich weiß das wir uns morgen nicht sehen werden.*
ich weiß ich unterschreibe meinen aufhebungsvertrag, setze mich in die
mitfahrgelegenheit und werde mich tagelang besaufen.
ich weiß wir werden uns nie wieder sehen.
es fühlt sich an als wärst du auch gestorben.
und ich für dich.
warum nando? warum?
ausgerechnet jetzt. jetzt wo ich dich bräuchte. so sehr.
so sehr wie dich wohl bis jetzt noch nie jemand gebraucht hat.
nando ich liebe dich. nando ich ertrage es nicht dich und es zu verlieren.
es ist als hätte ich mich und dich an dem tag getötet.
und als würde seit dem ein lebloser körper durch die welt laufen.
ich will nur in deine arme. verstehst du wie sehr ich dich liebe?
verstehst du wie sehr ich dich liebe?
andern geht es schlechter als mir.
ja ich weiß. ich weiß verdammt nochmal.
ich hasse mich so sehr dafür.
es ist einfach nicht tragbar, nicht verzeihbar. ich will zu dir. oder wenigstens
zu unserm baby. lol. ich bin krank. bin ich krank?
in mir ist einfach alles zerstört. alles tot.
ja, krank und gestört das ist die einfachste erklärung dafür.
ja sie kommt nich klar damit das du sie verlassen hast.
ja verdammt, ich komm nicht damit klar.
weil das war nicht nur zusammensein.
das war mehr.
es war eine familie.
und sie war einfach zu kurz da.
wolltest du das wirklich nich?
hast du das wirklich so sehr gehasst?
ich habe dich terrorisiert.
deinen kopf zerstört und deine lebenslust erstickt.
da muss man einfach mit der besten freundin feiern gehen oder einen urlaub ohne mich
planen. während ich alles töten sollte.
ohne dich. ich war die ganze zeit ohne dich.
irgendwie kam ich klar, weil ich dachte ok. irgendwie gehts schon weiter.
es hätte eh nicht funktioniert mit uns.
aber für kurze zeit. für eine kurze zeit.
waren wir eine familie.
silvester. wir waren eine familie.
und plötzlich hab ich gespürt.
er will dich nicht.
! ER HAT NUR ANGST!! er braucht nur zeit!! er braucht seinen freiraum!!
du brauchst schnell deine eigene wohnung!! treib schnell ab und dann
leb dein eigenes leben!! und irgendwann könntet ihr das vielleicht nachholen.
4:12 uhr.
köln. ICH WÄRE JETZT IN KÖLN
WARUM HAST DU MICH NICHT EINFACH ZU TODE GEPRÜGELT
köln.

 

 

26.1.10 04:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

C'est la vie..~

Sie.
Freunde..
ich liebe .. ~
ich hasse .. ~
unvergessen..~
verewige dich :D

mon amour..~

~..emia't ej
}Gratis bloggen bei
myblog.de